Urlaub am Nationalpark Bayerischer Wald

Urlaub am Nationalpark Bayerischer Wald

Haus zur Wildnis Bayerwald

 

Haus zur Wildnis Ludwigsthal

Haus zur Wildnis im Zwieseler Winkel im Bayr. WaldUrsprüngliche Natur wird in Mitteleuropa immer seltener. Flächen werden seit Jahrtausenden für die Land- und Forstwirtschaft genutzt. Deshalb wurde die Errichtung von Nationalparken  immer wichtiger. Heute können Menschen noch die unberührte Natur erleben. Die Landschaft ist nicht vom Menschen geprägt, sondern der Natur wird freien Lauf gelassen. Im ältesten Nationalpark Deutschlands entsteht neue Wildnis. Im Nationalpark Bayer. Wald wurde am 4. August 2006 das Besucherzentrum Haus zur Wildnis Ludwigsthal, im Zwieseler Winkel, eröffnet. Das Haus zur Wildnis in Ludwigsthal im Nationalpark Bayerischer Wald informiert, genauso wie das Informationszentrum Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau, die Besucher über die Nationalparke Bayer. Wald und Sumava in Tschechien sowie über die gesamte Region beiderseits der Grenze. Das Hauptthema hierbei ist die Wildnis.

 

Informationen Natur Ostbayern

Infos Natur BayernIm Haus zur Wildnis wird den Gästen Lust auf Wildnis gemacht. Das interessante Ausflugsziel für die ganze Familie im Bayer. Wald weckt das Verständnis und Interesse für die außergewöhnlichen Vorgänge in der Natur. In den Nationalparken Bayrischer Wald und Sumava können Sie das selbst entdecken und erforschen. Um Wildnis zu erleben, muss man nicht in fremde Länder reisen sondern kann sie im Nationalpark Bayr. Wald, Sumava oder sogar im Garten vor der eigenen Haustüre entdecken. Schauen Sie mal genau hin. Die einzigartige Wildnis kann man sehen, fühlen, riechen, hören oder schmecken. Das Haus zur Wildnis will Ihnen wieder die Augen für die heimische Wildnis öffnen. Im 3D-Kino erleben Sie eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch die verborgene Wildnis. Hier erhalten Sie Informationen Natur Niederbayern.

 

Tierfreigehege im Bayr. Wald

Tierfreigehege im BayerwaldAuf dem zweieinhalb Kilometer langen Rundweg durch das Tierfreigehege im Bayr. Wald, daß zum Haus zur Wildnis führt, kann man bequem die Luchse, Wölfe, Wildpferde und Urrinder in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Die Tierfreigehege im Bayerischen Wald sind großzügig und naturnah gestaltet. Der überdachte Steg und ein Aussichtsturm ermöglichen herrliche Persepektiven und einen einzigartigen Ausblick in die weitläufige Waldlandschaft zwischen Arber und Großem Falkenstein. Die Wildpferde und Urrinder haben in der Vergangenheit auch bei uns gelebt. Der Luchs und der Wolf zählen zum Artenspektrum im Bayr. Wald.

 

Urlaub mit Kind in Niederbayern

Urlaub mit Kind in NiederbayernDas Haus der Wildnis ist ein idealer Ausflugstipp für Urlaub mit Kind in Niederbayern. Zahlreiche Bereiche sind kindgerecht gestaltet. Die Kleinen können vieles allein im Spielraum entdecken. Durch den Wurzelgang erleben sie eine Reise durchs Erdreich mit vielen interessanten Informationen über den Bayer. Wald.

Steinzeithöhle:
Das auf einer Kunstfelsenkulisse rekonstruierte Bildfeld der Wildpferde und Auerochsen aus der berühmten "Grotte Chauvet" in Südfrankreich erinnert an das einstige Zusammenleben der Menschen in der Altsteinzeit mit diesen Großtieren. Schautafeln und 3D-Animationen illustrieren zudem den Wandel von Klima, Landschaft und Tierwelt der letzten Eiszeit und beginnenden Nacheiszeit und zeigen , wie der Mensch durch Neuerungen in der Jagdtechnik auf diese Umwelt und Klimaänderungen reagierte.

 

Nationalpark  Bayerwald - Laden und Gastronomie

Urlaub am Nationalpark Bayerischer WaldHier können Sie nach einem spannenden Ausflug durch die Wildnis verschnaufen. Genießen Sie die Schmankerl aus dem Bayer. Wald.

Im Nationalparkladen finden Sie weitere Infos über Handwerkskunst aus Holz und Glas, den Nationalpark Bayrischer Wald, Eingemachtes und hochwertiges Spielzeug. Hier gibt es wunderschöne Souveniers und besondere Geschenkideen.

 

Anfahrtsbeschreibung

Karte Bayerischer WaldA 3 (Ausfahrt Deggendorf) über die Bundesstraße B11 Richtung Zwiesel. Weiter Richtung Bayerisch Eisenstein. Am Ortsende von Ludwigsthal befindet sich der Besucherparkplatz Haus zur Wildnis.

Öffnungszeiten:
26. Dezember bis einschließlich 30. April täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
01. Mai bis 08.11. täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
09.11 bis 25. Dezember geschlossen
Eintritt frei!

 

Kontaktadresse

Haus zur Wildnis Bayer. Wald HAUS ZUR WILDNIS

Ludwigsthal
94227 Lindberg

Tel. 09922/5002-0
Fax 09922/5002-167

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitsystem wurde gefördert durch die Europäische Union und IHK / Passau sowie die Wellnesshotels Bayern

V.i.S.d.P. - Verantwortlich für Texte, Bilder und Grafiken: PUTZWERBUNG Tourismus-Marketing Bayerischer Wald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes in Niederbayern. Wir können keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen (Red. Bayern).

 

Urlaub im Bayerischen Wald

Wandern im Bayerischen WaldDie Ortschaft Annathal gehört zum Wandergebiet Mauth (700-1100 m) und befindet sich direkt am Rande des Nationalpark Bayerischer Wald.  Die staatlich anerkannte Erholungs- und Wintersportgemeinde ist Ausgangspunkt zu attraktiven Wanderzielen und Tagesausflügen.

Hier im Herzen des Nationalparks Bayerwald zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Diese Region ist der ideale Urlaubsort für Familien, Erholungssuchende sowie Sportbegeisterte.

Die nahegelegenen Bayerwaldberge Almberg, Haidel, Lusen, Rachel, Dreisessel und Arber ermöglichen einen herrlichen Panoramablick in das Bayerisch-Böhmische Grenzgebiet.

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald

Baumwipfelpfad im Bayerischen WaldErleben Sie einen Tag im Nationalpark Bayerischer Wald. Hier ist die Natur überwiegend sich selbst überlassen. Ein einmaliges Erlebnis bietet die Gehegezone mit dem Tierfreigelände. Heimische Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten ist für Groß und Klein ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Im Nationalpark Bayerischer Wald befindet sich aber auch der längste Baumwipfelpfad der Welt. Mit einer Steglänge von 1300 Metern und einer Höhe von bis zu 25 Metern ermöglicht dieser Wanderweg ganz neue Perspektiven. Höhepunkt ist das 44 Meter hohe Baumei mit der Besucherplattform. Hier hat man einen atemberaubenden Panoramablick über den gesamten Bayerischen Wald.

Ausflugsziele im Bayerischen Wald

Auch zahlreiche Ausflugsziele im Bayerischen Wald sind sehr empfehlenswert. Besuchen Sie doch z. B. die Dreiflüssestadt Passau mit dem Dom und der größten Kirchenorgel der Welt, die Westernstadt Pullman City, das Freilichtmuseum Finsterau, das Museumsdorf in Tittling, das Keltendorf Gabreta uvm.

Dreiflüssestadt Passau Bayerischer Wald Keltendorf Gabreta im Bayerischen Wald Museumsdorf Bayrischer Wald

Winterurlaub in Bayern

Auch der Winter im Bayerischen Wald ist für Naturliebhaber und Sportbegeisterte sehr reizvoll.

Die schneesicheren Gemeinden rund um den Nationalpark Bayerischer Wald bieten Ihnen:

  • 60 km ausgeschilderte Winterwanderwege
  • über 100 km verzweigtes und grenzüberschreitendes Loipennetz
  • Skiliftanlagen mit Flutlichtbetrieb
  • Rodelhänge
  • geführte Schneeschuhwanderungen
Winter im Bayerischen Wald Schneeschuhwandern in Bayern Skifahren im Bayerischen Wald