Urlaub am Nationalpark Bayerischer Wald

Urlaub am Nationalpark Bayerischer Wald

Bayerischer Wald

 

Keltendorf Gabreta Bayerischer Wald - Eintauchen in das Leben der Kelten

Keltendorf Gabreta RingelaiDas Keltendorf Gabreta lädt Eltern und Kinder zur Reise in die Zeit der Kelten. Im Keltendorf Gabreta erfahren Familien hautnah, wie einst die die Kelten lebten. Nachgebaute frühgeschichtliche Häusern bilden die Kulisse für den archäologischen Erlebnispark, in dem das Leben unserer keltischen Vorfahren anschaulich dargestellt und praktisch erlebbar wird. Eltern und Kinder arbeiten im Keltendorf Gabreta Bayerwald aktiv beim Bau neuer keltischer Häuser mit oder probieren alte keltische Handwerkstechniken aus. Weben, backen und töpfern nach traditionellen keltischen Vorbild ist nicht nur lehrreich, sondern macht vor allem der gesamten Familie Spaß. Auf Äckern und Weiden wird die Landwirtschaft und Tierhaltung der keltischen Zeit anschaulich dargestellt. Familien beteiligen sich im Keltendorf Gabreta selbst bei Aussaat, Ernte und Tierbetreuung. Der Ofen zum Brotbacken wird im Keltendorf jeden Samstag und Sonntag um 14:00 Uhr eingeheizt.

 

Regelmäßige Aktionen für Kinder und Jugendliche

Keltendorf Gabreta Ringelai Bayer. WaldNamensgebend für das Keltdorf ist der antike Name "Gabreta" für das bayerisch/böhmischen Waldgebirge Bayerischer Wald. Die Kelten selbst waren ca. seit dem 8. Jahrhundert vor Christus in Mittel- und Westeuropa ansässig und bildeten eines der bedeutendsten Völker Europas. Das keltische Wirtschaftsleben basierte auf Ackerbau und Viehzucht (besonders Pferde), Salzbergbau, Münzprägung (Gold) und regem europaweitem Handel. Die Großsippe mit einem Stammesfürsten an der Spitze war die Grundlage der politischen Organisation. Gleichermaßen Priester, Lehrer, Arzt, Richter und Zauberer war der Druide, der sein Wissen nur mündlich weitergab.

 

Anfahrt

Anfahrts-Beschreibung Ringelai Bayer. WaldAus Richtung München (A 92) / Nürnberg / Regensburg (A3): Autobahnkreuz Deggendorf Richtung Passau - Ausfahrt Hengersberg - Landstraße Richtung Grafenau - in Grafenau Richtung Ringelai - dann in Lichtenau (nach ca. 9 Kilometer) der Beschilderung folgen (rechts abbiegen)

Aus Richtung Wien / Linz (A3): Richtung Deggendorf / Regensburg - Ausfahrt Passau West - in Passau Richtung Freyung (B 12) - kurz vor Freyung rechts Richtung Ringelai (beschildert: Keltendorf) - durch Ringelai Richtung Grafenau - dann der Beschilderung in Lichtenau (nach ca. 4 Kilometer) folgen (links abbiegen)

Ab Grafenau: In Grafenau Richtung Ringelai - dann in Lichtenau (nach ca. 9 Kilometer der Beschilderung folgen (rechts abbiegen)

Ab Freyung: B 12 Richtung Passau - links Richtung Ringelai abbiegen (beschildert: Keltendorf) - durch Ringelai Richtung Grafenau - dann der Beschilderung in Lichtenau (nach ca. 4 Kilometer) folgen (links abbiegen)

 

Anschrift, Kontakt & Info

Keltendorf Gabreta im bfz, Lichtenau 1a, 94160 Ringelai, Tel. 08555-407310, Fax: 08555-407311 und Tourist - Information Urlaubsgemeinde Ringelai Bayrischer Wald.

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Freizeitsystem wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie- & Handelskammer / Passau sowie die Wellness Hotels Bayern

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayerwald. Hinweise zum Inhalt bitte richten an Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes. Texte, Bilder und Daten ohne Gewähr (Red. Bayern).

 

Urlaub im Bayerischen Wald

Wandern im Bayerischen WaldDie Ortschaft Annathal gehört zum Wandergebiet Mauth (700-1100 m) und befindet sich direkt am Rande des Nationalpark Bayerischer Wald.  Die staatlich anerkannte Erholungs- und Wintersportgemeinde ist Ausgangspunkt zu attraktiven Wanderzielen und Tagesausflügen.

Hier im Herzen des Nationalparks Bayerwald zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Diese Region ist der ideale Urlaubsort für Familien, Erholungssuchende sowie Sportbegeisterte.

Die nahegelegenen Bayerwaldberge Almberg, Haidel, Lusen, Rachel, Dreisessel und Arber ermöglichen einen herrlichen Panoramablick in das Bayerisch-Böhmische Grenzgebiet.

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald

Baumwipfelpfad im Bayerischen WaldErleben Sie einen Tag im Nationalpark Bayerischer Wald. Hier ist die Natur überwiegend sich selbst überlassen. Ein einmaliges Erlebnis bietet die Gehegezone mit dem Tierfreigelände. Heimische Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten ist für Groß und Klein ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Im Nationalpark Bayerischer Wald befindet sich aber auch der längste Baumwipfelpfad der Welt. Mit einer Steglänge von 1300 Metern und einer Höhe von bis zu 25 Metern ermöglicht dieser Wanderweg ganz neue Perspektiven. Höhepunkt ist das 44 Meter hohe Baumei mit der Besucherplattform. Hier hat man einen atemberaubenden Panoramablick über den gesamten Bayerischen Wald.

Ausflugsziele im Bayerischen Wald

Auch zahlreiche Ausflugsziele im Bayerischen Wald sind sehr empfehlenswert. Besuchen Sie doch z. B. die Dreiflüssestadt Passau mit dem Dom und der größten Kirchenorgel der Welt, die Westernstadt Pullman City, das Freilichtmuseum Finsterau, das Museumsdorf in Tittling, das Keltendorf Gabreta uvm.

Dreiflüssestadt Passau Bayerischer Wald Keltendorf Gabreta im Bayerischen Wald Museumsdorf Bayrischer Wald

Winterurlaub in Bayern

Auch der Winter im Bayerischen Wald ist für Naturliebhaber und Sportbegeisterte sehr reizvoll.

Die schneesicheren Gemeinden rund um den Nationalpark Bayerischer Wald bieten Ihnen:

  • 60 km ausgeschilderte Winterwanderwege
  • über 100 km verzweigtes und grenzüberschreitendes Loipennetz
  • Skiliftanlagen mit Flutlichtbetrieb
  • Rodelhänge
  • geführte Schneeschuhwanderungen
Winter im Bayerischen Wald Schneeschuhwandern in Bayern Skifahren im Bayerischen Wald